AEG CX8-2-95

Die Marke AEG firmiert heute unter dem schwedischen Elektrokonzern Electrolux. Electrolux führt unter der Marke AEG vielerlei Elektrogeräte: Backöfen, Dunstabzüge, Geschirrspülmaschinen, Kühlschränke, Gefrierschränke, Waschmaschinen, Staubsauger, sowie Kleingeräte wie zum Beispiel Bügeleisen, Toaster, Handmixer und viele mehr.

Seit nun über zehn Jahren gibt es die Stielstaubsauger-Serie schon. Laut AEG wurden bis dato über 10 Millionen Stück verkauft. Mit dem AEG CX8-2-95 wird ein Handstaubsauger mit hoher Leistung und einer sehr guten Akku-Laufzeit versprochen.

PUNKT 1

bestehend aus „Verpackung/Design/Verarbeitung“ entspricht 25% der Gesamtwertung

Verpackung

Die Verpackung ist von vorne mit wesentlichen Informationen bedruckt. Das Produkt wird großzügig präsentiert und die wichtigsten Funktionen werden erwähnt. Die Vorder- und Rückseite sind gleich und unterscheiden sich nur in der Sprache – Deutsch und Englisch.

AEG CX8 Power 1 2
AEG CX8 Power 2 2

Ein besonderes Auspackfeeling kommt nicht auf – so sind die Einzelteile, die später zusammengesteckt werden, jeweils in Kunststofffolien eingehüllt und in einem vorgeformten Pappkarton eingelegt. Dazu gesellen sich die Ladestation, eine Bedienungsanleitung sowie ein kleines Garantiebüchlein. Die Garantie bewirbt AEG bei diesem Modell übrigens ganz speziell und verspricht

(Verpackung: 3 von 5 Punkten)

Design

AEG CX8-2-95 ist die Modellnummer, der Zusatz GM (AEG CX8-2-95GM) stellt die Farbe dar und wird vom Hersteller „Iron Grey Metallic“ genannt. Es handelt sich um ein bläuliches Grau mit metallic Akzenten. Mit den grauen Bedienknöpfen, der weißen LED-Anzeige und dem goldenen Griff des Staubbeutels, ist AEG ein hier ein schlichtes aber dennoch modernes Gerätedesign gelungen. Dabei helfen auch die unterschiedlich großen Luftgebläse Löcher die absolut stimmig wirken. Die geriffelte Rückseite hilft bei der Grifffestigkeit des Handstaubsaugers.

AEG CX8 Power 3 2
AEG CX8 Power 4 2

Im Gegensatz zu vielen Firmeneigenen und Konkurrenzmodellen, handelt es sich beim AEG CX8-2-95 nicht um ein 2-in-1 Gerät. Soll heißen: Es gibt kein Handstück, das entnommen werden kann um beispielsweise die Couch oder Fugen abzusaugen.

Auch dieser Handstaubsauger profitiert von einer sehr guten Elektrobürste, samt 4 LED-Lichtern. Was wie eine Spielerei klingt, hat durchaus einen Sinn. Das Licht hilft Staub besser zu erkennen und drüber zu saugen. Besonders praktisch wird dies wenn man beispielsweise unter der Couch saugen will. Apropos Couch: Der Staubsauger hat dank Doppelgelenk eine sehr gute Beweglichkeit. Diese Wendigkeit ist sehr hilfreich.

Das Gerät kann dank freistehender Parkfunktion auch gerne mal stehen gelassen werden. Allerdings muss man darauf achten, dass der Stiel in Richtung Bürste geneigt ist, nur so kann der AEG CX8-2-95 das Gleichgewicht halten.

(Design: 4 von 5 Punkten)

Verarbeitung

AEG legt besonderes Augenmerk darauf, dass der Handstaubsauger „Made in Europa“ ist und dass es sich um „erstklassige Qualität aus Deutschland“ handelt.

Der AEG CX8-2-95 besteht fast zur Gänze aus Kunststoff. Das ist nicht weiter schlimm und auch bei anderen Herstellern üblich. Das Materialgemisch wirkt auch wegen der Dicke stabil und bruchsicher. Was mich jedoch gestört hat sind kleinste Details wie Klebstoffreste am Sauger-Schlauch und hier und da eine unsauber verarbeitet Kante.

AEG CX8 Power 3
AEG CX8 Power 1

Natürlich ist mir bewusst, dass es sich um einen Kunststoffartikel aus Massenproduktion handelt. Aber gerade in einer recht hohen Preisklasse von über 300 EUR will ich das nicht sehen!

Mit knapp 3 kg kann man den Stielstaubsauger ohne große Mühe auch ohne Rollen von A nach B bringen.

Der Bürstenantrieb macht nun auch bei längerem Betrieb keine Probleme und hat nicht ein einziges Mal blockiert. Die Dichtungen am Schmutzfach machen einen ordentlichen Eindruck – wichtig für eine gute Saugkraft.

Gut gelöst ist ebenfalls der Mechanismus zur Entnahme des Handstaubsaugers. Mit einem Knopfdruck lässt sich dieser bequem entnehmen und ebensoleicht wiedereinsetzen.

(Verarbeitung: 3,5 von 5 Punkten)

PUNKT 2

bestehend aus „Funktion des Produktes“ entspricht 65% der Gesamtwertung

 

Technische Daten des AEG CX8-2-95
Typ Akku-Stielstaubsauger
Gewicht 2,8kg
Gehäuse Material Kunststoff
Akkutyp 32,4 Volt, HD-Li-Ion, 9 Zellen
Saugtechnologie Zyklon
Parkposition freistehend & in Ladestation
Staubbehältervolumen 800ml
Ausstattung & Zubehör
  • Elektrobürste mit LEDs
  • 3 Leistungsstufen
  • Ladezustandsanzeige
  • Ladestation mit Ladenetzteil
  • Bürstenreinigungsfunktion BrushRollClean

Saugen

Der AEG CX8-2-95 bietet eine sehr gute Reinigungsleistung, die man von einem Akku-Staubsauger nicht erwarten würde. Diese gute Leistung ist einerseits dem 32,4V Lithium High-Density Akku und andererseits auch der beutellosen Powerflow-Cyclone -Saugtechnologie verschuldet.

AEG verspricht, dass die Leistung einem konventionellen Staubsauger mit 2200W entspricht und unterstreicht dies mit einem Hartboden-Saugtest und einem Staubsauger aus der eigenen Produktion.

Obwohl ich das nicht direkt nachprüfen kann, finde ich die Saugleistung als ausreichend gut. Man muss sich auch im Klaren sein, dass ein direkter Vergleich keinen Sinn macht, da der AEG CX8-2-95 eine Elektrobürste hat und die meisten konventionellen Staubsauger eine normale, ohne Elektromotor.

AEG CX8 Power 5
AEG CX8 Power 6

Durch die integrierte Elektrobürste nimmt das Gerät den Schmutz auf glatten Böden sehr gut auf. Auch das Saugen von Teppichböden klappt erstaunlich gut. Besonders überzeugt die Aufnahme von Haaren durch die Elektrobürste. Egal ob man tierische Freunde hat oder Damen im Haushalt – lobenswert.

Der aufgesaugte Schmutz landet schließlich in einem 800 ml Auffangbehälter, der natürlich beutellos ist. Kleine Info für potentielle Allergiker: das Gerät besitzt keinen HEPA-Filter. Das ist jedoch bei Handstaubsaugern auch nicht üblich.

Die Lautstärke des AEG Staubsaugers ist keineswegs flüsterleiste, aber durchaus im vertretbaren Rahmen.

(Saugen: 4 von 5 Punkten)

Funktionen

Dank den LED-Frontlichtern wird auch der kleinste Krümel sichtbar und kann so aufgesaugt werden. Besonders praktisch ist die Funktion, wenn man unter Kommoden und unter der Couch saugen will.

Eine hervorragende Funktion ist die automatische Bürstenrollen-Reinigungsfunktion, die AEG „BRUSHROLLCLEAN TM – Technologie“ nennt. Während dem Betrieb wird auf Pedaldruck die Rolle von Haaren und ähnlichem befreit und eingesaugt.

Die extreme Wendigkeit des Staubsaugers, darf nicht unerwähnt bleiben. Dank eines Doppelgelenkes lässt sich so die Düse einfach um 180° drehen. Tischbeine und Ähnliches können so einfach umfahren werden.

Weiters kann man zwischen drei Saugstufen auswählen. Automatisch aktiviert wird die höchste Stufe, per Knopfdruck kann man eine mittlere und eine noch etwas leistungsschwächere und dementsprechend leisere Saugfunktion auswählen. Allerdings ist zum generellen Saugen nur die „Turbo“-Funktion zu empfehlen, da sie einfach mehr Power hat.

(Funktionen: 4 von 5 Punkten)

Akku und Ladestation

Die Ladezeit bis zur vollständigen Ladung betragen wenige Stunden. Mit einem vollständig aufgeladenen Akku soll, laut AEG, ein Betrieb von bis zu 92 Minuten möglich sein. Allerdings und dies ist in Klein zu lesen, redet Der Hersteller von der „Normalstufe“. Hier sollen 92 Minuten möglich sein oder die effektiv reinigbare Fläche wird mit 285 m² angegeben. In der Powerstufe sinkt dieser Wert fast schon drastisch auf 60m².  Im Real-Test wurden in der höchsten Leistungsstufe knapp 27 Minuten erreicht. Im Normalfall ist dies völlig ausreichend.

Bei den AEG-Electrolux-Handstaubsaugern wird oft kritisiert, dass die Akkus nach 8 – 12 Monaten den Geist aufgeben und nahezu unbrauchbar sind. Aktuell gibt es natürlich keine Probleme. Dies wird aber beobachtet und falls nötig zu gegebener Zeit entsprechend ergänzt. Ich denke jedoch, dass sich mit der Zeit auch an der Akku-Technologie etwas getan haben wird.

Der Staubsauger hat ein intelligentes Lademanagement heißt es laut AEG. Allerdings fällt auf, dass das Gerät in der Ladestation oft nachlädt. Besser wäre, dass nach einer vollständigen Aufladung beispielsweise erst wieder bei 80% nachgeladen wird.

Die Ladestation ist nett gemeint, aber – zumindest im nicht montiertem Zustand -sehr unpraktisch. Diese ist nämlich sehr leicht und auch die gummierten Füße sind nicht besonders standfest. Allerdings gibt es ebenfalls die Möglichkeit der Wandmontage, wer sich daran stört.

(Akku und Ladestation: 4 von 5 Punkten)

PUNKT 3

bestehend aus „Beschreibung und Preis-/Leistung“ entspricht 10% der Gesamtwertung

Beschreibung

Die angepriesenen Funktionen betreffend Akkulaufzeit sind etwas geschönt dargestellt. Es ist nämlich sehr wohl ein Unterschied ob man „285m²“ oder „60m²“ saugen kann. Auch wenn dies im Kleingedruckten erklärt wird, ist es doch etwas irreführend.

Die Funktionen mit LED Lichtern, der automatischen (und patentierten) Bürstenrollen-Reinigung oder die Wendigkeit entsprechen der Realität, sind hilfreich und funktionieren auch wie sie sollen. Auch die Bilder im Internet sind nicht übertrieben oder realitätsverzerrend dargestellt.

Preis/Leistung

Der AEG CX8-2-95 (AEG UltraPower CX8-2-95GM) ist ein wirklich nützlicher Helfer im Haushalt und bietet eine gute Saugleistung. AEG ruft für den Stielstaubsauger eine UVP von 439,95€ auf.

Der Straßenpreis liegt aber im Schnitt bei etwa 300€ und somit 100€ unter der unverbindlichen Preisempfehlung. Somit ist der Staubsauger in einer Preisklasse die sich mit anderen Marken vergleichen lässt.


Somit ergibt sich unter Berücksichtigung aller Teilwertungen folgende testr – Bewertung:

Wir bedanken uns beim Hersteller für die Bereitstellung des Produktes. Zu unseren Grundsätzen.

Tags:

Die Tests könnten dich auch interessieren!