Netgear Orbi RBK852 Mesh-WLAN-System

In aller Kürze

Mit dem Netgear Orbi RBK852 Mesh-WLAN-System setzt der Hersteller auf ein bewährtes, erweiterbares System und rüstet es mit dem neuesten Stand der Technik aus. Leider widerspiegelt sich das auch am hohen Preis für diese noch junge Technologie. Performance-technisch ist das Mesh-Set ein wirklich gutes und bietet wenig Grund zum bemängeln. Wenn ich wünschen dürfte würde ich allerdings etwas mehr Funktionen, beispielsweise eine Plex-Funktionalität über eine Angeschlossene Festplatte wie es in der Vergangenheit schon Router von Netgear hatten.

Gefällt uns

  • gute Leistung
  • gute Reichweite
  • einfache Einrichtung per App
  • viele Ethernet-Anschlüsse
  • schlichtes Design

Gefällt uns weniger

  • sehr hoher Preis
  • keine USB-Konnektivität

Netgear Orbi RBK852 Mesh-WLAN-System

Zum Angebot bei

TEIL 1

Bestehend aus „Verpackung/Design/Verarbeitung“ entspricht 25% der Gesamtwertung

Verpackung

Netgear setzt auf eine internationale Verpackung. Es ist also alles in englischer Sprache bedruckt. Lediglich an der Seite hält die Verpackung kurze Übersetzungen in mehreren Sprachen: Deutsch, Schwedisch, Französisch, Luxemburgisch, Italienisch, Spanisch, Polnisch und Portugiesisch. Auf der Vorderseite wird das Netgear Orbi RBK852 Mesh-WLAN-System präsentiert. Gleichzeitig wird die WiFi 6 Funktionalität und besonders hohe Abdeckung – bis zu 6+ Räume – hervorgehoben. Seitlich wird die Orbi App für das Smartphone gezeigt und die Rückseite visualisiert welche Vorteile die Mesh Funktionalität mit sich bringt.

Alles in allem handelt es sich um eine sehr informative und doch elegant gehaltene Verpackung. Gut gefällt mir auch, dass auf ein Übermaß an Kunststoff verzichtet wurde, lediglich der Orbi Router und der Satellit sind in Kunststoffhüllen verpackt.

(Verpackung: 4,5 von 5 Punkten)

Design

Das Netgear Orbi RBK852 Mesh-WLAN-System besteht aus dem Router (Modell RBR850) und einem Satelliten (Modell RBS850). Router und Satellit sind ovale Zylinder aber deutlich markanter designt als die gänzlich in Weiß gehalten älteren Versionen (siehe Testbericht: Orbi Router RBR50). Wie bereits erwähnt handelt es sich um einen ovalen Zylinder, der sich nicht verstecken muss, aber auch nicht kann. Der Router wie auch der Satellit sind wirklich nicht klein und messen je: 25,4 x 7,1 x 19,1cm.

Bis auf die Ports auf der Rückseite, sehen sich der Router und der Satellit zum verwechseln ähnlich. Der ovale Zylinder ist ringsherum mit einem silbernen Rahmen versetzt. Zwischen diesem Rahmen und der weißen Front und Rückfläche ist eine Unterbrechung zu finden, die wohl neben dem optischen auch für eine ausreichende Kühlung dient. Durch diese Lücke sieht die weiße Vorderseite schwebend aus, was dem Ganzen einen futuristischen Touch verleiht. Dem trägt auch die mehrfarbige LED bei, die sich auf der unteren Vorderseite befindet. Diese gibt nämlich Auskunft wie es um den Status der Verbindung steht:

BlauVerbindung mit Router ist gut
OrangeVerbindung ist ausreichend
Rotkeine Verbindung mit dem Internet/ Synchronisation fehlgeschlagen
Verbindungsstatus

 Etwas befremdlich groß sind allerdings auch in dieser Version die zwei mitgelieferten Netzteile, die wirklich auch platz benötigen. Also wird man sich mit wenig Platz an der Steckdosenleiste oder mit der Steckdose hinter dem Schrank schwertun!

(Design: 4,5 von 5 Punkten)

Verarbeitung

Die Verarbeitung des Netgear Orbi RBK852 Mesh-WLAN-System ist sehr gut. Obwohl der Router, als auch der Satellit zur Gänze aus Kunststoff bestehen gibt es keinen Grund zum Meckern. Unsaubere Ecken und Kanten kann ich keine ausmachen. Das kein Metall verwendet wird hat natürlich Sende- und Empfangstechnische Gründe, da Metall in der Außenhülle deutlich mehr abschirmen Würde als es Kunststoff tut.

Nichtsdestotrotz handelt es sich bei den beiden Geräten wahrlich um keine Leichtgewichte. Sie sind also ziemlich standfest. Dies wird auch durch großzügige Gummifüße gewährleistet.

(Verarbeitung: 4 von 5 Punkten)

Der Testbericht ist in drei Teile unterteilt, klicke dich hier durch:

© 2020 testr. Alle Rechte vorbehalten.