Anker PowerPort Atom PD 1

Die Firma Anker wurde im Juli 2011 von Steven Yang gegründet. Seitdem fokussierte man sich auf die Herstellung von Computer-Peripherie und Ladeaccessoires. Das Headquarter befindet sich derzeit in Guangdong, Shenzhen. Mittlerweile ist Anker eine bekannte und durchaus geschätzte Größe in diesem Markt.

Überblick

Power Delivery (PD)?
Die Power Delivery Spezifikation wurde herausgebracht um bisher auftretende Probleme bei der USB Stromversorgung aus der Welt zu schaffen. Die verfügbaren Standards wie USB 1.1, USB 2.0, USB 3.0 waren in ihrer Leistung limitiert um Geräte mit genügend Strom zu versorgen. Beispielsweise sind bei USB 3.0 maximal 4,5 Watt erlaubt, was oft nicht ausreichend ist.

Mit dem USB-PD Protokoll handelt ein integrierter Chip aus wieviel Strom über das Kabel übertragen werden darf oder soll. Das besondere aber ist das hier Werte von bis zu 20 Volt bei 5 Ampere möglich sind, also ganze 100 Watt maximal!

Beginnen wir mit den grundlegenden Informationen:
Der Anker PowerPort Atom PD 1 ist mit seinen 4,06 x 4,57 x 3,81 cm wahrlich ein Winzling unter den Ladegeräten. Weiters bringt er lediglich etwas über 60g auf die Waage.

Das ist laut eigenen Angaben Ankers 40% kleiner als ähnliche Standard-Ladegeräte. Genau das ist durchaus erstaunlich und ist mit einer Innovation verbunden. Während immer mehr Leistung angefordert wird mussten die Ladegeräte wegen Wärmeentwicklung etc. immer größer gestaltet und dimensioniert werden.

Um dem Problem entgegenzuwirken setzt der Hersteller hier auf ein neues Halbleitermaterial: das Galliumnitrid (GaN). Anstelle von Silicium-Halbleitern setzt man also auf GaN. Die daraus produzierte Elektronik ist Energieeffizienter und produziert weniger Abwärme. Genau dies ist auch ein wichtiger Punkt. Weniger Abwärme ermöglicht auch kompaktere Bauteile.

Anschlüsse:
Der Anker PowerPort Atom PD 1 kommt als Single-Port Ladegerät daher. Es ist zu erwarten, dass Anker hier demnächst Ladegeräte mit mehr Ports anbieten wird wie beispielsweise einen Anker PowerPort Atom PD 2. Der Lade-Anschluss ist ein USB C Anschluss. Mit Power Delivery (PD) Protokoll.

Während die Oberfläche des Anker PowerPort Atom PD 1 zur Gänze aus Kunststoff besteht, fühlt er sich keinesfalls billig an. Hier wurde auf einen hochwertig anmutenden Kunststoff gesetzt. Die Frontseite ist glänzend gehalten während der Rest geraut und matt ist.

Funktionen

Der Anker PowerPort Atom PD 1 kann mit dem Power Delivery Standard ganze 30W Leistung zur Verfügung stellen!

Ein Blick auf die Rückseite des Ladegeräts verrät:

Input: 100-240V , 1,2 a, 50-60 Hz

Output: 5V, 3A / 9V,3A / 15V, 2A / 20V,1.5A

Mit 30W kann man Problemlos alle Smartphones bedienen. Während Standard USB Ports fixe 5V bei max 2,4A bieten, bietet USB-C mit PD eine variable Spannung und bis zu 5A.

Grundsätzlich spielt es keine Rolle ob das Ladegerät von der Leistungsabgabe her „überdimensioniert“ ist, denn das Endgerät, wie z.B. das iPhone entscheidet letztendlich wieviel Saft gezogen wird.

Unterstützt das Endgerät allerdings eine Schnellladefunktion, profitiert man von eben solchen Ladegeräten wie dem Anker PowerPort Atom PD 1! Dadurch erreicht man wesentlich schnellere Ladezeiten als mit den original mitgelieferten Ladegeräten.

Beispielsweise ist bei dem iPhone XS Max ein Ladegerät mit 5V, 2.4A mitgeliefert. Das iPad Pro 12,9“ (2018) kommt mit einem 18W Ladegerät (9V,2A) daher. Während man beispielsweise mit dem iPad Ladegerät das maximal mögliche Ladetempo des iPhone XS Max (ein Lightning zu USB-C Kabel wird benötigt) erreichen kann, ist dies beim eigentlichen Gerät dem iPad nicht möglich. Mit dem Anker PowerPort Atom PD 1 hingegen schon, dieses kitzelt aus beiden Geräten die maximal mögliche Ladegeschwindigkeit. Und eignet sich somit als gutes Universalgerät.

Zum Test wurden hier unmittelbar Apple Geräte verwendet, dies soll aber nicht verwirren! Selbstverständlich kann man auch andere Smartphones, Tablets und sogar Notebooks aufladen!

Fazit

Anker PowerPort Atom PD 1 ist ein exzellentes und vor allem super-kompaktes Ladegerät. Mit der Verwendung von neuen Halbleitermaterialien ist es dem Hersteller gelungen ein kleines aber mit 30W sehr leistungsstarkes Ladegerät auf den Markt zu bringen. Mit einer UVP von 34,99 EUR ist es sicherlich nicht das günstigste Ladegerät auf dem Markt aber definitiv das aktuell kompakteste mit dieser Leistung.

Anker PowerPort Atom PD 1

Zum Angebot bei

Passendes Zubehör

Anker USB C auf Lightning Kabel auf Amazon.de

Apple USB C auf Lightning Kabel auf Amazon.de


Wir bedanken uns beim Hersteller für die Bereitstellung des Produktes. Zu unseren Grundsätzen.

Die Tests könnten dich auch interessieren!