Cellularline PowerUp 20000

Cellularline wurde 1990 als Cellularline S.p.A in Reggio Emilia gegründet und gehört heute europaweit zu den führenden Herstellern von Smartphone- und Tablet-Zubehör. Seit 2013 gehört die Marke Cellularline der L Capital Gesellschaft, der Name wird aber weitergeführt. Heute führt Cellularline neben Schutzfolien und Schutzhüllen auch Ladegeräte, Kabel, Powerbanks, Kopfhörer, Headsets usw. im Sortiment.

Nachdem wir uns bereits den Cellularline Freepower Manta 8000 Wireless angesehen haben, wollen wir in diesem LITE Test die Cellularline PowerUp 20000 etwas genauer anschauen.

Features

Die Cellularline PowerUp 20000 hat eine großzügige Kapazität von 20000 mAh was 72 Wh entspricht.

Die Powerbank bietet drei Outputvarianten: Es befinden sich 2 USB Ausgänge, die einen Output von 5V / 3A haben und FastCharge kompatibel sind. 3A sind schon echt ein guter Output-Wert. Dazu kommt noch ein moderner Output in Form eines USB Type-C, der ebenfalls 5V / 3A hergibt. Man ist in der Lage bis zu 3 Geräte gleichzeitig zu laden, der Gesamtoutput bleibt jedoch bei 3A! Der Ladevorgang wird dann also entsprechend langsamer, je mehr Verbraucher angeschlossen werden.

Die Cellularline PowerUp 20000  kommt in einer schlichten und eleganten Optik daher. Die Poverbank ist kein Leichtgewicht und bringt 457g auf die Waage, das ist fast ein halbes Kilo, sollte dann aber auch für viele Aufladungen reichen. Die Powerbank misst 169mm x 84mm x 21mm (HxBxT), das ist recht groß, aber nochmal: Es handelt sich um eine 20000 mAh Powerbank. Wie ich finde liegt sie dennoch sehr gut in der Hand, was wohl auch der  weißen Soft-Touch Oberfläche verschuldet ist. Die Seiten und der Bereich der Anschlüsse wiederum steht mit einem glänzenden, schwarzen Kontrast zum restlichen, das sieht sehr edel aus und gefällt mir wesentlich besser als die Farbkombination der getesteten Cellularline Freepower Manta 8000 Wireless. Leider hat die weiße Soft-Touch-Oberfläche jedoch auch ihre Macken, Flecken und Abfärbungen, zeigen sich sehr gerne auf der Oberfläche.

Ist die Cellularline PowerUp 20000 mit ihrer großen Kapazität mal leer, kann diese sowohl durch einen micro-USB Anschluss, als auch über den USB-C Port geladen werden. Der Typ-C Port kann also sowohl für Output, als auch für Input genutzt werden. Der Ladevorgang geschieht mit maximal 5V / 2,1A mit micro-USB und mit maximal 5V / 3A mit dem USB Type-C Anschluss. Ebenfalls ist es möglich gleichzeitig die Powerbank, als auch ein Gerät zu laden.

Zusatzfunktionen

Eine sehr sinnvolle und von mir geschätzte Funktion ist die Anzeige des Rest-Ladezustands der Powerbank. Hierzu ist ein digitales LED-Display eingebaut, dass den in Akkustand auf Knopfdruck in Prozent anzeigt.

Dies ist auch ein zurecht prominent beworbenes Feature vieler Cellularline Powerbanks. Obwohl viele Hersteller auch Indikator LEDs setzen, finde ich persönlich diese Lösung zur Anzeige der Rest-Akkustands viel einprägsamer und praktischer.

 

Fazit

Cellularline PowerUp 20000 wird mit einer UVP von 54,99 EUR angesetzt. Dies ist an sich ein wirklich hoher Preis der verlang wird. Man bekommt allerdings im Gegenzug auch eine wirklich hochwertige Powerbank mit einer großen Kapazität. Die Möglichkeit 3 Geräte gleichzeitig zu laden, sowie die LED Anzeige in Prozent, machen diese Powerbank zu einem hilfreichen Begleiter! Es ist jedoch schwierig einen Anbieter für Cellularline Powerbanks zu finden, da die meisten Anbieter  – wohl Importware – hohe Aufpreise draufschlagen. Deshalb gilt es manche Angebote mit Vorsicht zu genießen!

Cellularline

Zum Angebot bei


Wir bedanken uns beim Hersteller für die Bereitstellung des Produktes. Zu unseren Grundsätzen.

Tags:

Die Tests könnten dich auch interessieren!

Fossil Q Activist
Wearables

Fossil Q Activist

Garmin Fenix 5
Fitness Wearables

Garmin Fenix 5

DIRROR L
SmartHome

DIRROR L