1MORE E1001BT Triple Driver BT

Seite 1 von 3

In aller Kürze

Mit den 1MORE E1001BT Triple Driver BT In-Ear Kopfhörer hat 1More ein klanglich sehr starkes Kopfhörer-Modell auf den Markt gebracht. Hier setzt 1More den Fokus auf einen mobilen Kopfhörer, der zeitgleich eine hervorragende Klangqualität bietet. Lediglich die Ausführung mit dem Nackenband und die Akkulaufzeit von max. 7 Stunden könnte hier den ein oder anderen vom Kauf abhalten. 

Gefällt uns

  •  sehr gute Klangqualität
  •  Schnellladefunktion
  •  tolles Design und Verarbeitung
  •  Triple Driver-Technologie
  •  AAC und LDAC-Codec Unterstützung

Gefällt uns weniger

  • „nur“ 7 Stunden Akkulaufzeit
  • keine aptX-Unterstützung

1MORE E1001BT Triple Driver BT

Zum Angebot bei

TEIL 1

Bestehend aus „Verpackung/Design/Verarbeitung“ entspricht 25% der Gesamtwertung

Verpackung

Auf dem ersten Blick ist die Verpackung identisch mit dem des 1More E1004BA Dual Driver BT ANC In-Ear Kopfhörer den ich bereits getestet habe. Kein Wunder, schließlich ähneln sich die beiden In-Ear Kopfhörer auch sehr vom Design. 

Dennoch gibt es äußerlich bei der Verpackung kleine Unterschiede. Schließlich handelt es sich um einen anderen Kopfhörer, der einen anderen technischen Aufbau besitzt. Daher prangt an der Vorderseite der Verpackung neben den üblichen Dingen wie z. B. der Abbildung des Kopfhörers auch einige Infos zu dessen Ausstattung. Zu diesen zählen unter anderem: ein dynamischer Treiber + 2 Balanced-Armature-Treibern, sowie die Möglichkeit der Hi-Res LDAC Bluetooth Übertragung. Dieselben Eigenschaften des Kopfhörers sind jedoch zudem noch ausführlicher inkl. einigen weiteren auf der Rückseite aufgelistet. 

Der Verschlussmechanismus ist auch bei diesem Kopfhörer-Modell als Magnetverschluss ausgeführt. Direkt nach dem Öffnen der Verpackung erblickt man wie für 1More gewohnt an der Innenseite des Deckels einige Skizzen zum jeweiligen Kopfhörer-Modell. Im rechten Teil wiederum, präsentiert sich der 1More Triple Driver BT In-Ear Kopfhörer durch ein transparentes Sichtfenster.

Unter dem Einleger, in dem der In-Ear Kopfhörer eingelegt ist, verbirgt sich wie beim 1More Dual Driver Modell mit ANC der Rest des Lieferumfangs. Davon befindet sich links unten das USB-Typ-C Ladekabel, direkt darüber sind wiederum sämtlichen Beschreibungen, ein Aufkleber und eine Kunststofftasche mit einem 1More Schriftzug untergebracht. Zu guter Letzt legt 1More rechts ein großes Arsenal an unterschiedlich großen Ohrpassstücken (6 paar, inkl. den bereits montierten Paar) und zudem drei paar Memory-Foam Anpassstücke bei.

(Verpackung: 4 von 5 Punkten)

Design

Wie bereits angedeutet, ähneln sich die beiden In-Ear Kopfhörer nicht nur bei der Verpackung, sondern auch beim Design. Lediglich das Gehäuse der Ohrhörer unterscheidet sich hier deutlich voneinander. Daher ist der 1More Triple Driver BT In-Ear Kopfhörer ebenfalls als Nackenband-Kopfhörer ausgeführt, welches die Elektronik der beiden Kopfhörer miteinander verbindet und locker um den Hals bzw. Nacken getragen wird. Damit dieses sich besser anfühlt und zudem angenehmer auf Dauer zu tragen ist, wurde dies wie bei einigen anderen Unternehmen mit einem weichen Silikon-Material überzogen. Der Vorteil dieses Materials ist auch, dass dieses abweisend gegenüber Schweiß ist und einfacher gereinigt werden kann.

Wie üblich ist diese Ausführung als Nackenband-Kopfhörer eine reine Geschmacksache, denn unbequem ist dieses wie bereits erwähnt auf keinem Fall. Lediglich bei sportlichen Tätigkeit wie z. B. auf dem Laufband joggen oder bei einigen Übungen im Sportstudio könnte dies stören, da das Nackenband schwerer ist, als ein dünnes Kabel. Dadurch kann es durchaus sein, dass das Nackenband beim rennen oft auf und ab springt und beim durchführen von Übungen im Liegen, könnte es vom Hals rutschen und so eventuell Zugspannung auf die In-Ears ausüben. Beim herkömmlichen stehen bzw. laufen in der Stadt wiederum verteilt sich das Gewicht des In-Ear Kopfhörer gleichmäßig durch den Nackenbügel über den Hals und lastet nicht an den Ohren. 

Der etwas dünnere Silikon überzogene Teil des Nackenbügels verläuft nach vorne auf der linken und rechten Seite in zwei etwas breitere Enden. Zwar sehen diese beiden besagten Enden durch ihre silberne Optik aus, als wären diese aus Aluminium gefertigt, doch dieser Eindruck täuscht. Es handelt sich dabei nämlich lediglich um Kunststoff, der in einer Aluminium-Struktur (Optik) gestaltet wurde. Anders ist dies jedoch bei dem Gehäuse der Ohrhörer selbst, denn hierbei handelt es sich um echtes Aluminium. In dem Bereich, an dem die beiden Enden dicker werden, verlaufen die beiden knapp 1,5 mm dicken und 19 cm langen Kabel der In-Ear Ohrhörer hervor.

Bei der Ausführung mit einem Nackenband, befindet sich der Großteil der Elektronik in den dickeren Enden des Nackenbügels. Dadurch kann sich 1More beim Gehäuse der Ohrhörer, voll und ganz auf die Klangtechnologie konzentrieren. Sämtliche Steuerelemente findet man beim 1More Triple Driver BT In-Ear Kopfhörer an der linken Seite und der Akku in der rechten Seite der beiden dickeren Enden. Wie bereits beim Dual Treiber Modell wird die Musik über einzelne Tasten bequem gesteuert. Dies ist soweit in meinem Test sowohl mit T-Shirt als auch mit einem Hemd problemlos möglich. Im Winter wiederum hat man hier aufgrund einer Jacke oder einem zusätzlichen Schal seine Probleme, denn dadurch kommt man nicht mehr so gut an die Steuerungselemente heran. Auf die Bedienung gehe ich wie immer etwas später unter dem Punkt „Bedienung “ ausführlicher ein. Der Ladeanschluss, bei dem es sich um einen USB-Typ-C Anschluss handelt, verbirgt sich unter der Stirnseiten-Abdeckung an der linken Seite.

Das Aluminium-Gehäuse der In-Ear selbst fällt im Übergang zum Kabel relativ dünn aus, verläuft aber dann in ein etwas breiteren Bereich über, in welchem sich die Elektronik, also die Treiber befinden. Von dort aus verläuft der Treiberausgang exzentrisch und schräg nach innen, sodass dieser beim einsetzen in das Ohr, direkt in den Ohrkanal verläuft. Damit das Ganze bequem ist, befinden sich an der Vorderseite natürlich noch die üblichen Ohranpassstück, welches sich bei diesem Modell sehr einfach ohne Kraftaufwand wechseln lassen. Damit man direkt erkennt, welcher Stöpsel in welches Ohr gehört, sind sowohl die beiden Nackenband-Enden als auch die Ohrhörer mit einem entsprechenden Buchstaben bedruckt.

(Design: 4 von 5 Punkten)

Verarbeitung

Die Verarbeitung der 1More Triple Driver BT In-Ear Kopfhörer kann ebenso wie desen Dual Driver Pendant mit ANC sehr überzeugen. Schon beim Auspacken und betrachten der Verpackung fällt auf, dass 1More hier nicht nur schöne und ordentliche Verpackungen gestalten kann, sondern auch hochwertige Produkte entwickelt. Sowohl das Aluminiumgehäuse der In-Ears selbst, als auch das Silikon-Nackenband mit den Kunststoffenden macht einen hochwertigen Eindruck. Zudem harmonieren die verschiedenen Materialien, die gewählt wurden sehr gut miteinander. Ebenso können mich die Knöpfe und Schiebeelemente mit einer guten Haptik überzeugen und auch die Abdeckung des Lade-Anschlusses, lässt sich sehr einfach öffnen. 

(Verarbeitung: 4 von 5 Punkten)

Der Testbericht ist in drei Teile unterteilt, klicke dich hier durch:

© 2020 testr. Alle Rechte vorbehalten.