Skip to main content

Plantronics BackBeat SENSE

Seite 2 von 3

TEIL 2

bestehend aus „Funktion des Produktes“ entspricht 65% der Gesamtwertung

Der Plantronics BackBeat SENSE wird durch dynamische 32mm-Lautsprecher gesteuert und hat einen Frequenzbereich von 20 Hz bis 20 kHz. Der Kopfhörer unterstützt die Codecs A2DP und AptX (Bluetooth 4.0 + EDR). Weiters wird HD Voice für qualitativ hochwertige Telefonate unterstützt.

Tragekomfort

Mit seinen rund 140 Gramm ist der BackBeat SENSE von Plantronics ein Leichtgewicht. Das ist praktisch, da auch bei längerem Hören kein beschwerendes Gefühl beklagt werden kann. Das Kopfband passt sich automatisch an und drückt nicht. Generell lässt sich sagen, dass der Kopfhörer vergleichsweise relativ klein ist. Sie liegen angenehm auf den Ohren, aber das Kunstleder mit dem Schaum vermittelt kein hochwertiges Gefühl. In der Preisklasse, in der der Kopfhörer jedoch vermarktet wird geht das absolut in Ordnung.

(Tragekomfort: 3,5 von 5 Punkten)

Funktionen & Bluetooth

Der SENSE-Kopfhörer kommt mit einer Reihe sehr interessanter Funktionen. Zum einen wäre da die Multi-Point Technologie zu erwähnen. Diese ermöglicht, dass der Kopfhörer gleichzeitig mit zwei kompatiblen Bluetooth-Geräten gleichzeitig verbunden und ebenso einfach zwischen ihnen gewechselt werden kann. Ferner wird mit einer Verbindungsreichweite von bis zu 100 m geworben. Obwohl ich die genaue Reichweite nicht abgemessen habe, kann ich bestätigen, dass hier wirklich eine sehr hohe Reichweite ohne Aussetzer möglich ist. Natürlich sieht es anders aus, wenn man sich in einem mehrstöckigen Haus befindet und das Smartphone und den Kopfhörer eine oder mehrere Betonwände trennen, denn da sinkt die Reichweite selbstredend deutlich.

Der BackBeat SENSE verfügt über einen Sensor, der erkennt ob der Kopfhörer aufgesetzt ist oder abgenommen wurde. So pausiert die Musik beim Abnehmen und setzt beim Wiederaufsetzen des Kopfhörers automatisch und nahtlos die Musik fort. Ebenfalls können so Anrufe automatisch angenommen oder auch beendet werden. Ein nützliches Feature, welches ich als regelmäßiger Zugfahrer zu schätzen gelernt habe. Kommt mal wieder der Kontrolleur wird der Kopfhörer abgenommen und die Filmmusik/Musik pausiert und beim erneuten Aufsetzen fortgesetzt. Dies klappte auch sehr gut. Während das Pausieren ausnahmslos immer funktionierte, gab es beim automatischen (Wieder-)Abspielen hin und wieder Probleme. Auffällig oft in Kombination mit der Spotify-App auf dem iPhone.

Der leichte On-Ear-Kopfhörer verfügt ebenfalls über zwei Mikrofone, welche zum Telefonieren genutzt werden können, aber auch mit „Open-Mic“-Funktion beworben werden. Mit diesen sollen Hintergrundgeräusche eliminiert werden können. Von echtem Noise-Canceling will ich hier nicht reden, das leistet der BackBeat SENSE schlichtweg nicht. Interessanter ist da die Möglichkeit per Knopfdruck Außengeräusche durch den Kopfhörer zu hören. Dafür wird die Musik gestoppt und durch die beiden Mikrofone leiten die Umgebungsgeräusche direkt ans Ohr weiter.

Die Akkulaufzeit ist für ein so leichtes Gerät durchaus beachtlich. Die Herstellerangabe von 18 Stunden konnte ich bei meinen Tests durchaus erreichen, gar übertrumpfen. Das ist durchaus beachtlich. Es muss aber erwähnt werden, dass nicht bei voller Lautstärke gehört wurde.

(Funktionen & Bluetooth: 4 von 5 Punkten)

Sound

Die Beurteilung des Sounds ist immer etwas Subjektives. Beim Plantronics BackBeat SENSE kann man von klaren Höhen sprechen, die Mitten kommen ganz gut natürlich rüber. Einzig der Bass kann mich nicht wirklich überzeugen. Dass dieser Bauartbedingt nicht sehr satt sein kann ist verständlich, jedoch wirkt er generell meiner Ansicht nach etwas blass. Am Sound selber kann man mittels Equalizer etwa am Smartphone etwas werkeln. Natürlich ist das nur Feintuning. Als Lifestyle Produkt macht der Kopfhörer Klangtechnisch durchaus eine gute Figur.

(Sound: 3,5 von 5 Punkten)

Der Testbericht ist in drei Teile unterteilt, klicke dich hier durch:

Ähnliche Testberichte
Powerbeats Pro: Die aktuell besten Sport In-Ear Kopfhörer auf dem Markt.
5,7 Zoll Ausdauerpaket: Das Asus ZenFone Max Plus.
Minor II: Der neue In-Ear Ohrhörer aus dem Hause Marshall.
Smarte Mehrfachsteckdose von Koogeek mit WLAN, Homekit, Alexa & Google Assistant
Nuki Combo 2.0: Das smarte Türschloss mir praktischen Funktionen.
Nuki Smart Lock 4.0 Pro: Die neue Generation des Smart Locks, nun mit Matter.