Ring Floodlight Cam

Seite 3 von 3

TEIL 3

bestehend aus „Preis/Leistung“ entspricht 10% der Gesamtwertung

Beschreibung

Die technischen Daten entsprechen der Realität. Ring wirbt die Floodlight Cam unter anderem mit den Sätzen „Weltweite einzigartiger Gebäudeschutz“,“Überblicken Sie Ihre ganze Grundstücke“ und „Einfache Installation, fortschrittliche Steuerung“. Diesen Aussagen kann ich soweit auch absolut zustimmen, sobald die verbauten Bewegungssensoren eine Bewegung registrieren, erhält man eine Push-Benachrichtigung auf das Smartphone und die beiden LED-Lichter gehen bei Dunkelheit automatisch an. Somit kann man sofort von unterwegs aus nachsehen, was gerade vor der Kamera geschehen ist und dies selbst im dunklen per Nachtsicht. Zudem kann man beim Ansehen der Live-Ansicht direkt die Scheinwerfer einschalten und sogar einen 110 dB Alarm abgeben. 

Die Installation der Kamera ist sehr einfach und fordert keine allzu großen technischen Kenntnisse. Wer daheim schon einmal eine normale Lampe angebracht hat, hat bei der Montage der Ring Floodlight Cam ebenfalls null Probleme.

Preis/Leistung

Mit einer UVP von 299 € ist die Überwachungskamera nicht allzu teuer. Es hört sich zwar nach viel Geld an aber mir ist aktuell kein anderer Hersteller bekannt, der eine Überwachungskamera mit solch einem extrem hellen Licht anbietet. Empfehlenswert ist diese für all diejenigen, die auf der Suche nach einer Kamera mit Gegensprechanlagen-Funktion sind. Welche zudem z. B. die Garageneinfahrt oder den Eingangsbereich vor der Haustüre perfekt ausleuchtet. Der Weitwinkel liegt bei 140° und deckt damit ein großes Blickfeld ab. Größter Kritikpunkt ist nur, der Registrierung-Zwang und die kostenpflichtigen Cloud-Funktionen. Nur durch diese erhält man den vollen Funktionsumfang für die jedoch jährlich 30€ (3€ im Monat) für ein Ring Gerät oder 100€ (oder 10€ im Monat) für unendlich viele Ring Geräte fällig werden. Zudem ist nicht jeder positiv zu einer Cloud eingestellt und daher ist die Ring Floodlight Cam nur für Leute geeignet, denen diese Kritikpunkte nichts ausmachen. Man erhält hier eine interessante Kamera, die zudem eine normale Außenleuchte ersetzt.

Die Abo-Kosten:

Zum Angebot bei

testr Gesamtwertung

unter Berücksichtigung aller Teilwertungen

 Wir bedanken uns beim Hersteller für die Bereitstellung des Produktes. Zu unseren Grundsätzen

Der Testbericht ist in drei Teile unterteilt, klicke dich hier durch:

© 2020 testr. Alle Rechte vorbehalten.