Skip to main content

Asus ZenFone Max Plus

Seite 3 von 3

TEIL 3

bestehend aus „Preis/Leistung“ entspricht 10% der Gesamtwertung

Beschreibung

Die online präsentierten Produktbilder des ASUS ZenFone Max Plus entsprechen durchaus der Realität. ASUS beschreibt es als echtes Ausdauer-Paket. Das trifft vor allem auf den 4.130 mAh Akku zu, der für eine lange Laufzeit sorgt. Beachten sollte man jedoch, das dieser bedingt durch seine Größe für eine volle Aufladung trotz Schnellladefunktion bis zu 3 Stunden in Anspruch nimmt.

Natürlich muss man sich schon beim Kaufpreis im klaren sein, dass es sich beim ASUS ZenFone Max Plus um ein Mittelklasse-Smartphone handelt. Daher kommt es mit einer schwächeren Leistung als ein Flaggschiff-Smartphones daher. Jedoch konnte mich das Smartphone durchaus überzeugen. Lediglich die Punkte wie z.B. der fehlende Dual-LED Blitz, ein veralteter Mircro-USB Anschluss und die qualitativ schlechten Bilder mit der Weitwinkel-Kamera auf der Rückseite sind Dinge, die zu meinen großen Kritikpunkten gehören. Dafür gefällt mir wiederum das 5,7 Zoll große Full-View Display sehr gut.

Preis/Leistung

Der Preis des ASUS ZenFone Max Plus ist mit 299 EUR (in D/A) angemessen. Die Ausstattung, die man beim ZenFone Max Plus geboten bekommt ist in Ordnung. Klar könnte es immer mehr sein, wie z.B. ein Dual-LED Blitz. Doch dafür bekommt man ein großes Display in einem relativ kleinen Gehäuse und einen sehr großen Akku. Genau mit diesen beiden besondern Merkmalen wurde das neue ZenFone Max Plus auch von ASUS angepriesen. 

Wer ein besser ausgestattetes Smartphone speziell von ASUS haben möchte, muss auf das neue ZenFone 5/5Z warten. Ansonsten muss sich jeder selbst überlegen, wie er das Smartphone im Alltag anwenden möchte. Wer nur besondere Momente in Schnappschüssen festhalten, Nachrichten schreiben oder im Internet stöbert, für den reicht das ZenFone Max Plus auf jeden Fall aus. Wer vorhat immer die neusten Spiele auf dem Smartphone zu zocken, die mehr Power brauchen, sollte zu einem anderen Gerät greifen.

testr Gesamtwertung

unter Berücksichtigung aller Teilwertungen

 Wir bedanken uns beim Hersteller für die Bereitstellung des Produktes. Zu unseren Grundsätzen

Der Testbericht ist in drei Teile unterteilt, klicke dich hier durch:

Ähnliche Testberichte
Kabellos laden oder Akku entnehmen & unterwegs laden. Alles möglich: Anker 633 Magnetic Wireless Charger.
Kabelloser On-Ear-Kopfhörer mit neutralem Klang: Libratone Q Adapt
Logitech G933 Artemis Spectrum - Gaming-Sound ohne Grenzen.
1More True Wireless ANC: klanglich gute In-Ears mit einem tollen Funktionsumfang.
Cambridge Audio Yoyo L: Netzwerk-Lautsprecher mit vielen Anschlüssen.
Klein, aber feine Powerbank: Anker PowerCore 10000 PD Redux.