Ecovacs Winbot X

TEIL 3

bestehend aus „Preis/Leistung“ entspricht 10% der Gesamtwertung

Beschreibung

Der Winbot X von Ecovacs wird als ideales Gerät empfohlen, wenn man es leid ist Fenster zu putzen und soll zudem für sauber Fenster sorgen, ohne das man selbst die Finger rühren muss.  Ganz so einfach ist es dann jedoch leider nicht. Die Reinigung erfolgt zwar nach dem Start völlig automatisch und bei normalen Verschmutzungen weitestgehend gründlich, doch völlig autonom ist dies nicht wirklich. Schließlich muss man den Winbot X an jedes Fenster separat befestigen, sprich Saugnapf und Roboter. Zudem muss man dazwischen vor jedem Reinigungsvorgang das Reinigungstuch mit dem Reiniger besprühen, sonst wird nämlich nicht Gründlich gereinigt. 

Dennoch muss ich klar sagen, dass mir der Winbot X aus dem Hause Ecovacs gut gefallen hat, denn gerade in Neubauten, wo die Fenster sehr groß sind und bis zum Boden heruntergehen ist der Winbot X eine große Hilfe. Ich habe z. B. die typischen bodentiefen Fenster, die man 2/3 öffnen kann und ca. 1/3 starr sind, hier ist der Winbot X sehr von Vorteil, da man hier sonst nur umständlich an den starren Teil des Fensters rankommt. Ansonsten macht der Winbot X an herkömmlichen, kleinen Fenstern wenig sind, da man hier manuell bzw. herkömmlich schneller ist und in der Hälfte der Zeit, die der Winbot X braucht nicht nur das Fenster, sondern auch den Rahmen geputzt bekommt. Bei vielen großflächigen und vor allem schwer erreichbaren Fenster ist der Ecovacs Winbot X jedoch durchaus eine Erleichterung und kann trotz seines Preises für ein Ersparnis sorgen, schließlich ist dieser günstiger als ein Profi-Fensterputzer.

Preis/Leistung

Die UVP des Ecovacs Winbot X hat das Unternehmen mit 449 € angesetzt. Doch da der durchaus praktische Putzhelfer bereits einige Monate auf dem Markt ist, kann man diesen zum Teil jedoch aktuell für knapp unter 400€ bekommen. Klar ist dies dennoch kein Schnäppchen, doch wer viele große und schwer erreichbare Fenster besitzt, wird damit sicher einen treuen Putzhelfer finden, der sich schnell bezahlt macht. Durch seine große Reichweite (Sicherungskabel knapp 2,5 Meter) kann dieser mühelos sehr große bzw. lange Fenster reinigen. 

Vor dem Ersten verwenden sollte man jedoch stärker verschmutzte Fenster das erste Mal manuell vorreinigen und dann regelmäßig mit dem Roboter reinigen, denn dann ist das Ergebnis ab Besten, da der Winbot X keinerlei Probleme mit Blütenstaub und Fingerabdrücken hat.

Ecovacs Winbot X

Zum Angebot bei

testr Gesamtwertung

unter Berücksichtigung aller Teilwertungen

 Wir bedanken uns beim Hersteller für die Bereitstellung des Produktes. Zu unseren Grundsätzen

Link zum Hersteller:Ecovacs.com/at

Der Testbericht ist in drei Teile unterteilt, klicke dich hier durch:

© 2020 testr. Alle Rechte vorbehalten.